-- WEBONDISK OK --

Update, Stand September 2020

Corona-Update: Beachten Sie bitte nach wie vor die Informationen, die der Herausgeber des Werks bezüglich der COVID-19-Krise und der daraus folgenden Probleme für Unternehmen zusammengestellt hat – Sie finden diese unter dem Reiter „Corona-News“ (Leiste links). Dort werden unter anderem bisher bekannte Informationen zur Fristwahrung gesammelt. Die Leser sollten die aufgeführten Webseiten der Behörden (BAFA, Zoll, Bundesnetzagentur) regelmäßig selbst besuchen, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Vielleicht haben Sie die Coronazeit genutzt, um energetische Modernisierungsmaßnahmen zu planen? Hilfestellungen dazu finden Sie in einem Leitfaden des Bayerischen Landesamts für Umwelt und des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Den Link dazu finden Sie in unseren Aktuellen Meldungen, die Neues zu u. a. folgenden Themen enthalten: Stabilisierung der EEG-Umlage in den Jahren 2021 und 2022, staatliche Beihilfen für Unternehmen in Schwierigkeiten, individuelle Netzentgelte auch bei geringerer Produktion, ISO 50004 u. v. m.

Besonders aufmerksam machen möchten wir Sie auf folgende neue Beiträge:

Steigerung der Energieeffizienz bei der Wärmeversorgung mit Dampf
Setzt Ihr Unternehmen Dampf als Wärmeträger ein? In diesem Artikel wird eine Vorgehensweise zur Bewertung der Dampferzeugung ohne Dampfmengenzähler vorgestellt. Dies hat den Vorteil, dass nicht für einen höheren vierstelligen Betrag eine oder mehrere Messstellen geschaffen werden müssen, um einen Überblick über die Energieflüsse zu erhalten.
Das zugehörige Rechentool erleichtert die Anwendung der im Beitrag beschriebenen Kesselbilanz und ermöglicht so eine schnelle Bewertung der Dampferzeugung. Als Eingangsgrößen in die Berechnung werden lediglich die eingesetzte Brennstoffmenge je Periode, der Energiegehalt, der gewünschte Dampfzustand sowie die Abmessungen der verschiedenen Aggregate benötigt.

Dekarbonisierung und alternative Mobilität im Firmenfuhrpark
Für den Einsatz erneuerbaren Stroms im Pkw-Sektor und für die Dekarbonisierung – weg von fossilen Kraftstoffen – sind zurzeit mehrere Technologien in der Diskussion, deren Vor- und Nachteile in diesem Artikel erläutert werden. Dabei werden insbesondere Alternativen zu der sich gerade entwickelnden Elektromobilität aufgezeigt, die diese künftig sinnvoll ergänzen dürften.

Mitarbeiterelektromobilität im Unternehmen - rechtliche Rahmenbedingungen und Herausforderungen
Führen Unternehmen Angebote für Mitarbeiter im Bereich der Mitarbeiterelektromobilität ein, ergeben sich zahlreiche Fragestellungen. Dieser Beitrag geht diesen Fragen aus der Perspektive des Energierechts nach. Dabei erfolgt auch ein kurzer Exkurs in das Einkommenssteuerrecht.

Ihre Anfrage wird bearbeitet.