-- WEBONDISK OK --


Die HLS-basierten Normen enthalten keine Anforderungen mehr an Handbücher, sondern die Anforderungen und die damit verbundenen Prozesse des Energiemanagements müssen in die Geschäftsprozesse integriert werden. Ein Aufbau nach der HLS-Struktur ist nicht gefordert.

Die in Kapitel 09002 dargestellte Übersicht hilft Ihnen, schnell Fachbeiträge und Arbeitshilfen für die eigene Dokumentationserstellung in diesem Werk zu finden.

Die Liste wird laufend aktualisiert.


Energiemanagement nach ISO 50001

Energiemanagementsysteme (EnMS) sind der Schlüssel zu einer wirksamen und langfristigen Reduzierung des Energieverbrauchs im Unternehmen. „Praxis Energiemanagement“ gibt Ihnen das Wissen und Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie ein EnMS aufbauen, dessen Wirksamkeit überwachen und nach ISO 50000 zertifizieren lassen können.


Bewährte und zukünftige Technologien

Erfahren Sie alles zu den aktuellen Technologien zu Energieumwandlung, -verteilung, -speicherung, zu Energiedatenerfassung, Monitoring und Controlling. „Praxis Energiemanagement“ zeigt Ihnen, was sich praktisch bewährt hat und welche Technologien in der Entwicklung sind.

Von EEG bis SpaEfV

Das betriebliche Energiemanagement muss gesetzliche Vorgaben berücksichtigen und gleichzeitig mögliche Förderungen und finanzielle Ausgleiche im Blick haben. „Praxis Energiemanagement“ beschreibt und erläutert die rechtlichen und energiepolitischen Rahmenbedingungen, die für Sie wichtig sind.


Die Topthemen der letzten Updates

Unsere Themenblöcke

Topthemen aus den letzten Ergänzungen

Zugegeben, das Thema Blockchains ist nicht ganz einfach. Am bekanntesten in diesem Zusammenhang ist sicher die Kryptowährung Bitcoin. Es gibt aber viele andere Einsatzmöglichkeiten der Technologie, die auch für den Energiesektor spannend sind:

Blockchain-Technologie im Energiesektor – ein Überblick

  • Aktuelle Einführung in die Blockchain-Technologie mit Fokus auf dem Ethereum-Netzwerk und Smart Contracts
  • Zusammenfassung mehrerer Studien zum Thema Blockchain im Energiesektor
  • Elf Anwendungsbeispiele werden detailliert vorgestellt und bezüglich ihres Potenzials bewertet.

Fast alle industriellen Prozesse benötigen Dampfsysteme als Transportmittel für Wärme. In diesem Zusammenhang sehr interessant:

Ein praktischer Leitfaden zur Kosten- und Energieeinsparung durch den Austausch von herkömmlichen mechanischen Kondensatableitern mit Venturi-Kondensatableitern

  • Venturi-Kondensatableiter sind eine gute Alternative zu herkömmlichen Kondensatableitern mit beweglichen Teilen, die störungsanfällig und wartungsintensiv sind,
  • bieten enorme Einsparmöglichkeiten.
  • Auf der Grundlage von Labortestergebnissen und Anwendungsstudien aus der Praxis von über 1.000 Venturi-Kondensatableitern
  • In deutscher und englischer Sprache

Klimamanagement in Unternehmen
Seit dem Pariser Abkommen aus dem Jahr 2016 ist klar: Auch Organisationen wie Unternehmen, Hochschulen oder die öffentliche Verwaltung müssen ihre Treibhausgasemissionen (THG) so schnell wie möglich reduzieren und Mitte des Jahrhunderts zumindest bilanziell keine THG mehr ausstoßen, um das 2°C-Ziel einzuhalten. Dieser Artikel beinhaltet

  • Antworten auf die Fragen, warum Sie sich mit dem Thema Klimamanagement auseinandersetzen sollten und
  • welche Schritte notwendig sind, um ein effektives Klimamanagement einzuführen,
  • eine Analyse zu erwartender Probleme,
  • Praxisbeispiele.

Scope-2-Bilanzierung – doppelt kommuniziert besser
Mit der Liberalisierung der Strommärkte wurde es notwendig, der Treibhausgasbilanzierung des Strombezugs ein besonderes Augenmerk zu schenken. So wurde ein entsprechend ergänzender Leitfaden zum Greenhouse Gas Protocol entwickelt, der in diesem Beitrag vorgestellt wird. Es geht darin um

  • die Treibhausgasbilanzierung des Strombezugs,
  • die Entwicklung eines ergänzenden Leitfadens zum Greenhouse Gas Protocol: die Scope-2-Richtlinie,
  • zwei verpflichtende Methoden zur Berichterstattung,
  • Hintergründe, Vorteile und Vorgehen.

Strategien der strukturierten Strombeschaffung
Dieser Artikel gibt Ihnen grundlegende Informationen und Anregungen, um eine für Ihr Unternehmen passende Strombeschaffungsstrategie zu entwickeln:

  • Zusammensetzung des Strompreises
  • Ermittlung der Verbrauchscharakteristik
  • marktgängige Stromversorgungsmodelle
  • Entwicklung von Beschaffungsmodellen
  • Darstellung von Chancen und Risiken
  • Mit einem Strategiehandbuch zum Download

Modelle im Energiemanagement – akademische Spielerei oder die Lösung für die Darstellung der energiebezogenen Leistung?
Sowohl die ISO 50001:2018 als auch die ISO 50006 sprechen Rechenmodelle als Lösung für die Wahl geeigneter EnPIs an, dennoch werden sie in der Praxis selten eingesetzt – vielleicht aus Gewohnheit oder aus Scheu vor den mathematischen Herausforderungen. Langfristig aber führt wahrscheinlich kein Weg daran vorbei, geeignete Modelle zu finden und sich mit ihnen eingehender zu beschäftigen.

  • Lernen Sie die verschiedenen Modelle kennen,
  • informieren Sie sich über die jeweiligen Vor- und Nachteile,
  • wählen Sie das passende Modell und
  • wenden Sie es zur Darstellung der energiebezogenen Leistung Ihres Unternehmens an.
  • Mit einem Excel-Tool zur Leitungsbewertung, das in Beitrag 05313 näher erläutert wird.

Alle Themenblöcke im Überblick:

Ihre Anfrage wird bearbeitet.
AuthError